SPD stellt Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Regionsversammlung am 11. September auf

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

so langsam spricht es sich herum: am 11. September finden Kommunalwahlen statt, und so wird denn auch häufiger über das Procedere der Kandidatenaufstellungen der Parteien berichtet. SPD-Unterbezirk Region Hannover hat auf seiner Wahlgebiets¬konferenz in Lehrte am 7. Mai insgesamt 121 Kandidatinnen und Kandidaten in den 14 Wahlbereichen für die Wahl der Regionsversammlung aufgestellt.
Festzustellen ist: Alle Listenplätze wurden – im Unterschied zu einigen politischen Mitbewerbern - in sehr großer Geschlossenheit und ohne Kampf¬kandi¬da¬turen vergeben. Fast 50% der Kandidatinnen und Kandidaten sind neu, waren bisher nicht Mitglied der Regionsversammlung. 40% von ihnen sind Frauen, von denen sechs auf den Listenplatz 1 in ihrem Wahlbereich gewählt wurden. Für unseren Wahlbereich, der das Gebiet Wettbergen, Badenstedt, Davenstedt, Ahlem, Nordstadt und Herrenhausen umfasst, kandidieren auf den aussichtsreichsten Plätzen: Silke Gardlo (Nordstadt), Holger Wegener (Wettbergen) und Achim Katzschke (Badenstedt).


Einstimmig verabschiedeten die 200 Delegierten das Regionswahlprogramm für 2011-2016. Klarer Schwerpunkt des Programms ist das uneingeschränkte Bekenntnis zu einer öffentlich verantworteten und gesteuerten Daseinsvorsorge in den Bereichen Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Gesundheit, Sparkasse und Abfallwirtschaft.
Während andere auf Privatisierungen schielen, wollen wir Sozialdemokraten diesen Marken¬-kern der Region Hannover erhalten und weiter verbessern. Ein besonderes Augenmerk gilt zurzeit den schwarz-gelben Versuchen einer Änderung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechtes. Hierzu verabschiedete die Wahl¬gebiets¬konferenz einen einstimmigen Resolutionsbeschluss, der die starke Solidarität der SPD mit den Kolleginnen und Kollegen des Abfallwirtschafts¬betriebes aha zum Ausdruck bringt und sich deutlich gegen die Pläne der Bundesregierung wendet.

Es grüßt Sie herzlich
Wolfram Römer
 (12.05.2011)