Das Jahr geht zu Ende (10.12.2013)

  

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

üblicherweise möchten wir Ihnen an dieser Stelle mit unseren Beiträgen die „sozialdemokratische Sicht der Dinge“ näher bringen, doch davon wollen wir diesmal abweichen. Auch wenn es mir schwer fällt: Kein Rückblick auf das erfreuliche Landtagswahlergebnis und die Bundestags- und Oberbürgermeisterwahlen in Hannover. Auch vom SPD-internen Mitgliedervotum über eine Große Koalition soll keine Rede sein. Nur der kleine Hinweis, dass im nächsten Mai die Europawahlen und die Wahl des Regionspräsidenten Hauke Jagau stattfinden

Also, in diesem Fall eben mal keine Parteipolitik, aber doch die eine Bitte oder Anregung:

 

Dass unser Gemeinwesen so „funktioniert“ wie wir es gewohnt sind, ist keineswegs selbstverständlich!

Ohne die zahlreichen Ehrenamtlichen, sei es beispielsweise in der Kirchengemeinde, bei der Freiwilligen Feuerwehr, der AWO, dem Sozialverband, dem DRK, der Tafel und natürlich unseren Sportvereinen sähe diese Gesellschaft komplett anders aus! Besucher/innen aus dem Ausland sind immer wieder erstaunt, welcher Bürgersinn bei uns vorhanden ist, und den gilt es zu stärken!

Deshalb gestatte ich mir den Vorschlag -und nicht nur weil Weihnachten sozusagen „vor der Tür steht-die Arbeit dieser Ehrenamtlichen zu unterstützen.

Wir alle wissen: Auch kleine Summen vermögen „Großes“ zu bewirken….., und darin möchte ich Sie ermutigen.

Nun möchte ich Ihnen jedoch wünschen, dass Sie sich in diesen Tagen die Zeit nehmen können, um fröhliche Festtage zu feiern.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen gelungenen Jahreswechsel!

Wolfram Römer