Anträge und Anfragen für den Stadtbezirk Ahlem-Badenstedt-Davenstedt

Rainer Göbel, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtbezirksrat Ahlem-Badenstedt-DavenstedtFoto: R.Göbel
 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in loser Reihenfolge setzen wir unsere Reihe fort und informieren Sie ab heute wieder über Anträge und Anfragen die die SPD für den Stadtbezirk Ahlem Badenstedt Davenstedt stellen konnte.

 

Wie bereits in der vorletzten Ausgabe berichtet, haben wir auf direkte Zuschrift einer Bürgerin und eines Bürgers jeweils eine Anfrage und einen Antrag zur Verkehrssicherheit in die Bezirksratssitzung am 28.04.2016 eingebracht.

  • Im Antrag Drucksache 15-0819/2016 wird die Stadtverwaltung aufgefordert, links und rechts der Hofeinfahrt Geveker Kamp 5 in Davenstedt, sogenannte Zick-Zack-Begrenzung einzu-zeichnen. Die Fahrbahn wurde erneuert, aber die Begrenzung wurde vergessen. Die Folge waren gefährliche Situationen zwischen PKWs, Radfahrern und Fußgängern.

  • Die Anfrage Drucksache 15-0825/2016 beschäftigt sich mit Geschwindigkeitsüber-schreitungen im Davenstedter Holz. Dort sind nur 30 km/h erlaubt, aber viele Fahrzeugführen halten sich nicht daran. Eine Geschwindigkeitskontrolle wäre hier im Sinne der Verkehrssicherheit angebracht.

Vielen Dank nochmals für diese schriftlichen Hinweise! Aber es gab noch weiteres aus der SPD-Fraktion, was zu erwähnen ist!

  • Der Antrag Drucksache 15-0823/2016 behandelt da Thema Ganztagsschule Grundschule Ahlem. Hier fordert die SPD, die Grundschule Ahlem, als Ganztagschule, in das nächste Investitionsprogramm mit höchster Priorität aufzunehmen. Bis zur Einrichtung des Ganztagsbetriebs, sollen aus einem „Feuerwehrtopf“ Mittel für die Grundbetreuung zur Verfügung gestellt werden. Immer mehr Eltern Fragen nach der Möglichkeit der Ganztagsbeschulung um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bewältigen zu können.

  • Der Antrag Drucksache 15-0824/2016 beschäftigt sich mit der Endwidmung der Wunstorfer Straße! Im letzten Jahr hatte der Bezirksrat Linden Limmer einen Antrag zur Endwidmung der Wunstorfer Straße beschlossen. Das Ziel ist, den Verkehr aus dem geplanten Wohnquartier Wasserstadt und aus Limmer herauszubekommen. Diese Maßnahme hätte aber zur Folge gehabt, dass sich der Verkehrsfluss im Stadtteil Ahlem (-auf der Wunstorfer Landstraße) zum Nachteil der Anwohnerinnen und Anwohner verändert. Das wollten wir so nicht hinnehmen und waren der Auffassung, dass es endlich zu einer ernsthaften und dauerhaften Entlastung auch in Ahlem kommen muss. Als Vorschlag kam dann in den Antrag eine Ortsumfahrung Ahlem-Nord in Verlängerung der Carlo-Schmid-Allee mit Ausbau der Straße Am Bahndamm. Wir lassen uns mal überraschen, wie die Stadtverwaltung mit diesem Antrag umgehen wird. Ich glaube jedenfalls, dass uns dieser Antrag noch einige Zeit beschäftigen wird. Der Bezirksrat zeigte jedenfalls große Zustimmung zu diesem Thema!

Unter https://e-government.hannover-stadt.de/lhhsimwebre.nsf/Termine.xsp?view=TermineSTBR11 bekommen Sie alle Informationen über die Anträge und Anfragen ihrer SPD im Stadtbezirk Ahlem Badenstedt Davenstedt und die Tagesordnungen der Bezirksratssitzungen.

Wir wünschen Ihnen angenehme Wochen und freuen uns über Ihre Hinweise zu Alltäglichen und Besonderem im Stadtbezirk, freuen uns aber auch auf Positives was Ihnen aufgefallen ist!

Sprechen Sie uns an unter: www.spd-hannover-west.de oder Sie schreiben mir direkt eine Mail unter: rainer.goebel@spd-hannover-west.de.

Mit freundlichen Grüßen Ihr SPD- Fraktionsvorsitzender Rainer Göbel

 

Unter

bekommen Sie alle Informationen über die Anträge und Anfragen ihrer SPD im Stadtbezirk Ahlem Badenstedt Davenstedt und die Tagesordnungen der Bezirksratssitzungen.

Wir wünschen Ihnen angenehme Wochen und freuen uns über Ihre Hinweise zu Alltäglichen und Besonderem im Stadtbezirk, freuen uns aber auch auf Positives was Ihnen aufgefallen ist!

Sprechen Sie uns an über unser

oder Sie schreiben mir direkt eine Mail an:

Mit freundlichen Grüßen
Rainer Göbel
Bezirksbürgermeister Ahlem Badenstedt Davenstedtr