Zum Inhalt springen

4. Februar 2020: Verlängerung der Linie 120 bis zum Kröpcke, Verdichtung auf 10 min.-Takt - SPD-Regionsfraktion unterstützt das Maßnahmenpaket der Regionsverwaltung zur Verkehrswende

Im Verkehrsausschuss am 21.01. stellte Verkehrsdezernent Ulf-Birger Franz die geplanten Maßnahmen für die Verkehrswende. Die Verlängerung der Linie 120 zum Kröpke ermöglicht die direkte Erreichung der Innenstadt aus Davenstedt und Ahlem – mit einer neuen Frequentierung im 10-Minutentakt wird der Umstieg auf den ÖPNV deutlich attraktiver gestaltet für unseren Stadtbezirk.

Auch die weiteren Maßnahmen unterstützt die SPD-Regionsfraktion ausdrücklich, kündigen einige Punkte doch die Umsetzung von entsprechenden Anträgen der SPD-CDU-Koalition an, die auf Initiative der SPD-Regionsfraktion in die Regionsversammlung eingebracht wurden:

So sind – nach erfolgreichen Tests – die Anschaffung von Wasserstoffbussen als zusätzliche alternative Antriebsart und der Bau einer Wasserstofftankstelle geplant. Auch der weitere Bau von automatisierten Fahrradparkhäusern nach Wunstorfer Vorbild und die Digitalisierung der Verfügbarkeit von freien Abstellmöglichkeiten waren Forderungen der SPD in den Haushaltsplanberatungen. Und nicht zuletzt das neue Angebot einer Partner-Karte und insbesondere die Weiterentwicklung der Jugend-Netzkarte, die nun auch für Azubis nutzbar ist, waren Ideen der SPD.

Vorherige Meldung: 05.09.2019 Anträge und Anfragen für den Stadtbezirk Ahlem-Badenstedt-Davenstedt

Alle Meldungen